Werbemittel-Überprüfung in Kinos

Werbemittel-Überprüfung in Kinos

Überprüfen von Kinowerbung und -vorschau für eine Filmproduktionsgesellschaft

Die Herausforderung

Filmproduktionsgesellschaften stecken viel Zeit und Energie in die Planung, Produktion und Platzierung von Werbemitteln zu ihren Filmen. Die große Zahl an Kinos, in denen die Werbung schließlich platziert wird, erschwert es den Unternehmen jedoch auch zu prüfen, ob und wie die Werbung im Kino erscheint.

Eine Filmproduktionsgesellschaft wollte das ändern und die Werbematerialien zu seinen eigenen Filmen und zu denen anderer Produktionsfirmen in Kinos in ganz Deutschland überprüfen.

Zusätzlich zu Werbemitteln im Foyer und an der Außenseite des Kinos sollte außerdem die Reihenfolge der vor einem bestimmten Film gezeigten Trailer bestimmt werden.

Unsere Lösung

Die Überprüfung der Kinos sollte immer an den Tagen Donnerstag bis Sonntag stattfinden. Über die App erstellten die Kinobesucher Fotos von Displays, Aufstellern, Postern und Bannern zu teilweise vorgegebenen Filmen innerhalb des Foyers und der Außenseite des Kinos.

Um außerdem sicher stellen zu können, dass die Trailer vor dem richtigen Film dokumentiert wurden, war der Kauf eines Kinotickets (mit Fotobeleg) verpflichtend.

Natürlich ist diese Art von Datenerfassung auch ohne Trailer und damit ohne verpflichtenden Ticketkauf möglich.

Der Kunde erhielt während der Dauer der Erhebung regelmäßig individuelle Reports über den Durchführungsstatus des Projekts in einem Online-Dashboard.

100
Kinos deutschlandweit

Der Benefit

Regelmäßig werden an einem Wochenende (Donnerstag bis Sonntag) bis zu 100 Kinos deutschlandweit überprüft. Alle Daten werden dem Kunden in nahezu Echtzeit in einem individuellen Online-Dashboard zur Verfügung gestellt.

Durch die Ergebnisse kann der Kunde direkt selbst in die Kinos schauen und die Sichtbarkeit und Verfügbarkeit seiner Werbung überprüfen. Diese Daten ermöglichen es dem Kunden, die Einhaltung von Vereinbarungen bzgl. gezeigter Trailer und der pünktlichen Anbringung von Werbematerialien verbessern.

Die daraus resultierende erhöhte Sichtbarkeit und steigende Ticketverkäufe führten zu steigendem Umsatzzahlen für den Kunden.